Klinische Evidenz- und Normdaten

Seit den 1960er Jahren entstanden verschiedene CPT-Varianten mit denen unter anderem Aufmerksamkeit und Impulsivität untersucht wurde. Eine Großzahl an Untersuchungen zum Nutzen von CPT Verfahren zeigen gute Ergebnisse. Für ausführliche Resultate verweisen wir auf Studien aus unserer Linkliste.

CPTs werden zwar als sinnvolle Instrumente zur Messung von ADHS empfunden, jedoch gibt es Kritik über die Zuverlässigkeit und Interpretation der Ergebnisse, da die Messung von Aktivität fehlt. Eine kürzlich veröffentliche Metastudie (Hall et al.) zeigte, dass man zur Diagnostik von ADHS den CPT besser mit einer motorischen Messung kombinieren kann um eine Einschätzung über die Hyperaktivität zu erhalten.
So erleben wir im Alltag, dass wir mit motorischer Aktivität Konzentrationsprobleme kompensieren können. Stellen Sie sich zum Beispiel vor Sie sitzen im Auto und ermüden langsam. Viele Menschen fangen dann an die Sitzposition zu verändern, tippeln mit dem Fuß, oder spielen mit etwas. Darüber hinaus steht das H in ADHS für Hyperaktivität, wodurch es sehr wichtig scheint alle drei Faktoren (Aktivität, Aufmerksamkeit und Impulsivität) objektiv in ein und demselben Test zu messen.

Opatus CPTA hat aus diesem Grund das A zum CPT bekommen. A steht für Aktivität. Unser Verfahren, misst wie auch andere CPTs objektiv Aufmerksamkeit und Impulsivität. Jedoch kann er auch Aktivität (Bewegungsunruhe) messen. Opatus CPTA misst somit gleichzeitig die drei Kernsymptome von ADHS

Um zu zeigen, dass unser Test misst was wir versprechen, findet aktuell in zwei Kinderneuropsychiatrischen Kliniken in Gothenburg und Uddevalla erste Validierungsstudien statt. Die Messungen wurden Ende 2018 abgeschlossen und der Bericht wird im ersten Quartal 2019 veröffentlicht, die Sie dann auch auf dieser Seite finden werden.

Für die Normieren wurden seit 2014 in Europa (hauptsächlich Schweden und Deutschland) etwas 1050 Personen getestet. Opatus wird seine Normdatenbank kontinuierlich erweitern, da wir glauben, dass sich die Normdaten im Laufe der Zeit ändern.